Passion E-Mobilität // Alle Marken & Modelle

Ladestation finden

Optimales Laden bei E-Fahrzeugen

Bereits die Haushaltssteckdose reicht in vielen Fällen

Grundsätzlich empfehlen wir jedem E-Auto Neukunden eine permanente Lademöglichkeit für zuhause oder während der Arbeit zu suchen. Das hat folgenden Grund: Ein Auto wird durchschnittlich lediglich 40-50km bewegt pro Tag. Das heißt im Umkehrschluss stehen alle Autos die meiste Zeit während der Arbeitszeit und während der Nacht am Parkplatz. 

Um ein täglich voll geladenes Auto zu gewährleisten, braucht es folglich keine große oder schnelle Ladeleistung. Vielmehr reicht ein einfacher aber stetiger Zugang zum Stromnetz. Bereits eine gewöhnliche Haushaltssteckdose kann sowohl am Arbeitsplatz, wie auch während der Nacht ohne Weiteres Reichweiten von hundert bis hundertfünfzig Kilometern abdecken.

Das wichtigste ist demnach ein Stellplatz mit Stromanschluss. Hier sind im Besonderen die Arbeitgeber wie auch die Vermieter/Wohngenossenschaften gefordert und gefragt.

+ Vorteil: geringe Stromstärken und langsames Laden schont den AKKU des Fahrzeugs.

Es empfielt sich auch den Ladezustand des Akkus ungefähr zwischen 20% und 80% zu halten.

Die Ladezyklen der Batterie beziehungsweise die Lebensdauer kann damit um ein vielfaches erhöht werden.

- Nachteil: Bei sehr geringen Stromstärken und langsamen Laden sind die Reibungsverluste verhältnismäßig groß.

öffentliche Ladestationen

 

Wie finde ich eine optimale Ladestation -  unkompliziert, in der Nähe gelegen, günstig und frei verfügbar!

Auf diese Frage gibt es sehr sehr viele Antwortmöglichkeiten. Wir haben derzeit eine Vielzahl von unterschiedlichen Betreibern - in Österreich wie auch in ganz Europa. Unterschiedliche Betreiber bieten wiederum unterschiedliche Ladekarten und Handy-Applikationen, vor allem aber auch unterschiedliche Verrechnungssysteme und Preise. Hier ist eindeutig der Verbraucherschutz und der Gesetzgeber gefragt und gefordert! 

Trotz aller Widrigkeiten haben wir eine sehr gute Empfehlung und Lösung für die Übergangsphase der nächsten Jahre parat:

1. Unser Partner der Elektro Mobilitäts Club Österreich [EMC]

Der EMC Club bietet allen Mitgliedern eine Mitgliedskarte. Diese Karte kann als Ladekarte für ganz Österreich genuzt werden. Auf der Homepage des EMC Österreich könnt Ihr Eure Ladekarte bei den großen Betreibern freischalten und registriern. 

+ Vorteil: die Ladekarte funktioniert annähernd bei allen Ladestationen in Österreich ohne komplizierte Freischaltung

+ Vorteil: es fallen keine Grundgebühren an mit Ausnahme des Mitgliedsbeitrag für den EMC.

+ Vortel: Der EMC, als Interessensvertreter aller Elektroautofahrer in Österreich, kümmert sich laufend um gute Konditionen und günstige Lade-Preise.

2. ladepreise.at

Das ist die zuverlässlichste Seite und einfachste Anwendung für die Suche nach Ladestationen in Österreich. 

+ Vorteil: hier sind die meisten funktionstüchtigen Ladestationen gelistet

+ Vorteil: nur hier bekommt der Kunde auch einen Kostenvergleich! Dazu kann man Fahrzeugtyp und Strombedarf in Kilowattstunden anführen. Ebenso die gesuchten Ladestecker.

 

 

elektroauto.at